Herzlich Willkommen!

Auf dieser Seite finden Sie einen Leitfaden zum Genehmigungsprozess für Wasserstofftankstellen.

Wasserstofftankstellen sind ein wichtiger Baustein für das Gelingen der Energiewende im Verkehrssektor. Das Stichwort lautet „emissionsfreie Mobilität“. Ein zentraler Bestandteil sind hierbei die Brennstoffzellenfahrzeuge, die an den Wasserstofftankstellen betankt werden. Mit der Gründung der H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co.KG im Januar 2015 koordiniert, plant, baut und betreibt erstmals ein Unternehmen Wasserstofftankstellen als nationale Gesamtaufgabe. In der ersten Ausbauphase (bis 2018) sollen bereits ca. 100 Stationen zur Verfügung stehen. In einer zweiten Ausbauphase bis Ende 2023 sollen weitere 300 dazukommen.

Der Genehmigungsprozess von Wasserstofftankstellen ist für viele Antragssteller und Behörden eine neue Herausforderung. In dem vorliegenden Leitfaden wurden die Erfahrungen der bisherigen Genehmigungsverfahren zusammengetragen. Diese Webseite bietet Ihnen Hilfestellungen, um die richtigen Ansprechpartner zu finden und den Genehmigungsprozess reibungslos und effizient durchzuführen.

zum Leitfaden

Zu beachten ist, dass trotz beidseitiger Beteiligung von Antragsteller und Genehmigungsbehörde, der Antragsteller der Prozessverantwortliche ist.

Die Verantwortlichkeit umfasst:

  • Initiierung des Genehmigungsverfahrens
  • Vorantreiben des Genehmigungsverfahrens
  • Abschluss des Genehmigungsverfahrens

  

Download der Broschüre H2-Genehmigungsleitfaden (PDF,1.3MB)